shape

Endlich frei mit guten Gründen

Anleitung zur erfolgreichen Gründung und Gründungszuschuss

Dagmar Schulz (1a-STARTUP Unternehmensberatung für Existenzgründung, Marketing und Fördermittel)

12. November 2021 - 15:00

Worum geht's?

Wenn Sie aus der Arbeitslosigkeit heraus gründen, können Sie den sog. Gründungszuschuss beantragen, dafür fällt dann das ALG I weg. Der Gründungszuschuss soll in der Anfangszeit Ihre Liquidität unterstützen, wenn naturgemäß die Auftragslage noch nicht ausreicht, um die Zahlungsfähigkeit sicher zu stellen. Der Gründungszuschuss ist eine Ermessensleistung der Arbeitsagentur. Auf den Gründungszuschuss selber haben Sie keinen Rechtsanspruch, auch wenn alle Voraussetzungen gegeben sind, aber auf die Antragstellung selber besteht ein Rechtsanspruch.
Das Arbeitslosengeld sowie der Gründungszuschuss sind steuerfrei und nicht rückzahlbar.

In diesem Vortrag erfahren Sie die formellen Voraussetzungen an den Businessplan und die Beantragung für den Erhalt des Gründungszuschusses.