shape

Digitalisierung und App-Entwicklung ohne Programmierkenntnisse

Eine Einführung in das Thema No-Code

Martin Grzesik (Desrupt)

17. November 2020 - 14:00

Worum ging's?

Eine Idee für eine App hatte so gut wie jeder schon ein Mal, aber die technischen Fähigkeiten (Programmierkenntnisse) leider eher selten.
Ebenso war die Digitalisierung in Unternehmen bisher immer mit einem großen finanziellem und zeitlichem Invest verbunden. In beiden Fällen kann No-Code helfen.

Die Technik vereinfacht immer mehr in unserem Leben, unabhängig davon ob beruflich oder privat. Und auch das Thema Programmierung ist davon nicht ausgenommen. Bereits seit längerem sind Low-Code Plattformen breit im Einsatz um Entwicklern, das Leben zu erleichtern, aber nun gibt es ein deutlichen Sprung nach vorne. No-Code Plattformen erlauben es nun jedem Apps zu entwickeln und das geht weit über ein einfaches Drag&Drop hinaus.

Im Vortrag wird es um die Grundladen von No-Code gehen. Den Unterschied zwischen Low- & No-Code.
Welche unterschiedliche Plattformen & Ansätze gibt es.
Welche Einsatzgebiete ideal sind und wo es noch Schwierigkeiten gibt.
Wie man die ideale No-Code Plattform für sein Projekt oder Unternehmen findet.

Ziel des Vortrags ist, dass man eine Vorstellung davon bekommt, was sich inzwischen gut ohne Programmierkenntnisse umsetzen lässt und dass man direkt loslegen kann, wenn man eine Idee für eine App hat.