shape

Etwas auf die Ohren

Woher kommt der aktuelle Boom der Podcasts?

Stefan Schmidt (futux podcastproduktion)

17. November 2020 - 13:00

Worum ging's?

Obwohl es dieses Format bereits seit rund eineinhalb Jahrzehnten gibt, scheint erst in den letzten zwei Jahren eine interessante Mischung aus Smartphoneverbreitung, Verbreitungsplattformen (nicht zuletzt Spotify) und einem veränderten Nutzerverhalten, auch bei älteren Hörern, diesen Zuwachs ausgelöst zu haben.

Auch das stark beworbene Angebot von Sendern und Printmedien (ARD-Mediathek, ZEIT-Podcasts) führen zu einer Beschäftigung mit der zusätzlichen Informationsquelle.

Nun wird der Podcast zunehmend interessant für Unternehmen, denn im Gegensatz zum aufwändigeren Video versendet er sich nicht als Nebenkost sondern dringt direkt ins Ohr.

Auch wenn der Aufwand zur Produktion gar nicht so hoch ist, setzt ein guter Podcast ein technisches, aber auch redaktionelles KnowHow voraus. Welche Inhalte erwarten Hörer? Wie binde ich Kunden über Podcasts an meine Idee, mein Angebot, meinen Service?
Der Düsseldorfer Podcastproduzent Stefan Schmidt teilt sein Wissen und seine Erfahrung gerne mit Ihnen, um ihre Hörstücke erfolgreich zu machen.

Schon Ende der 1980er Jahre hat Stefan Schmidt Magazine zu den Themen Gesundheit, Umwelt und Kultur veröffentlicht. Seit 1996 wanderten die Inhalte ins Netz, als Webportale oder Blogs.
Schließlich folgte die dritte Form der Veröffentlichung - jederzeit hörbar und in wörtlich zu nehmend ansprechender Form.